menu Home chevron_right

Zwischen Remebtiko und Moderne

30 Miniaturen für Gitarre solo

Anhören oder kaufen:

Im ersten Teil werden bestimmte Skalen der griechischen Musik (Rembetiko) mit ihren typisch ungeraden Rhythmen variiert. Den Abschluss bildet das bekanntere Lied  „Stou Thoma“ aus dem Film Rembetiko (Regie: Kostas Ferris, 1983). Im zweiten Teil wird das Tonmaterial in Richtung Klassik, Jazz und Moderne weiterentwickelt, wobei melancholische Stücke bei Gitarre nicht fehlen dürfen. Die Noten sind ebenfalls erhältlich.

Hintergrund

Das Rembetiko kam in den 1920er Jahren über griechische Flüchtlinge von Smyrna (jetzt Izmir Türkei) nach Griechenland und erlebte dort seinen Höhepunkt in den 1930er bis 1950 er Jahren. Die oft als griechischer Blues bezeichnete Musik handelt nicht selten von Drogenabhängigkeit, Gefängnis und Sehnsucht nach verlorener Heimat, hat aber auch einen ganz eigenen Humor. Die Musik des Rembetiko hat zahlreiche Komponisten, allen voran Mikis Theodorakis, beeinflusst und so zu einem außergewöhnlichen und sehr lebendigen musikalischen Reichtum in Griechenland und darüber hinaus beigetragen.

Die Miniaturen entstanden zwischen 2017 und 2019. Dabei wurden typische Skalen der Bouzouki  – als dem tragenden Instrument des Rembetiko – für Gitarre transkribiert und als Grundlage für neuartige Kompositionen verwendet.

Rezensionen

„[..] Der Nürnberger Gitarrist und Komponist [..] legt hier 30 mittelschwere Miniaturen für Gitarre vor, die sich von reizvollen freien Adaptionen des Rembetiko unter anderem in Richtung Jazz und Co. emanzipieren und teilweise für neue Höreindrücke sorgen [..] Die Stücke hat Klaus Jäckle einfühlsam für Gitarre eingespielt [..] „  
Akustik-Gitarre Printausgabe Okt-Nov 2020

 

 „Die Miniaturen sind sehr erfrischend und erschließen ganz neue Klangarchitekturen. Sie sind gerade auch für junge Musiker geeignet, die sich neue Klangdimensionen erschließen wollen.“
Johannes Monno (Professor für Gitarre an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart) (Jan / 2021)

 

„Ihr Rembetikozyklus hat eine besondere, intensive Ausstrahlung.“
Heinrich Hartl,  Komponist


„Die CD „Zwischen Rembetiko und Moderne“ versammelt 30 Miniaturen für Gitarre aus Ebertschs Feder, die der Gitarrist Klaus Jäckle kongenial interpretiert.

Nürnberger Nachrichten

Notenkauf

Bei den vorliegenden Kompositionen soll Freude an Variation und am Experiment im Vordergrund stehen. Deshalb wurde teilweise auf Dynamikvorgaben verzichtet oder explizit Raum geschaffen für freie Improvisationen durch „ad libitum“ Passagen. Die Ausgabe enthält auch eine Auswahl typischer Rembetiko-Skalen. 
Die Veröffentlichung soll auch einen vielleicht vernachlässigten Ausschnitt jüngerer europäischer Musikgeschichte in den Blickwinkel rücken und könnte deshalb gerade auch für junge Menschen attraktiv sein.
Kaufen bei edition 49

Thank you

Klaus Jäckle hat das Projekt von Anfang an konstruktiv begleitet und die Stücke eingespielt. Ihm ganz herzlichen Dank dafür.

Playlist 

Ich empfehle diese Spotify-Playlist – Musik mit Schwerpunkt Gitarre und Bouzouki von den Anfängen des Rembetiko in den 30 Jahren in Piräus bis Heute – mit vielen Songs aus der wunderbaren Doppel – CD vom Trikont Verlag: Rembetika, Songs of the Greek Underground.

Contact